Lösen des linearen Gleichungssystems

Diese Seite soll Ihnen helfen lineares Gleichungssystem auf Kompatibilität zu analysieren (Rouché–Capelli theorem), die Anzahl der Lösungen zu bestimmen, lineares Gleichungssystem (LGS) mit dem Gauß-Verfahren , der Kehrmatrix oder dem Cramer-Verfahren zu lösen, Gesamtlösung, partikuläre Lösung und Basislösung zu finden.Geben Sie in das Eingabefeld die Koeffizienten der Unbekannten ein.Wenn Ihre Gleichung hat weniger Anzahl der Unbekannten, lassen Sie die Eingabefelder der Variablen, die nicht Teil Ihrer Gleichung sind, leer. Da kann man Brüche eingeben (13/31). Weitere Information finden Sie unter Lineares Gleichungssystem.

  • Verlassen Extrazellen leer um nichtquadratische Matrizen einzugeben
  • Matrixelemente - Dezimalbrüche (endliche und periodische) Brüche: 1/3, 3.14, -1.3(56), 1.2e-4; oder arithmetische Ausdrücke: 2/3+3*(10-4), (1+x)/y^2, 2^0.5
  • Verwenden ↵ Enter-Taste, Leertaste, , , , um sich durch Zellen zu bewegen
  • Kopieren Matrizen vom Ergebnis (drag and drop), oder auch vom Text-Editor
  • Theorie finden Sie auf Seute Wikipedia.